800 Jahre weiß-blaue Rauten: "Das Bogener Herzogspaar mit Gefolge“

Die Mittelaltergruppe der Stadt Bogen mit dem Herzogspaar Ludmilla und Ludwig wird bei den Bogener Rautentagen (Einzug Freitag und Sonntag) und bei Mittelalterfesten und Umzügen in der Region präsent sein.

 

1204 heiratet die Bogener Grafenwitwe Ludmilla, eine böhmische Prinzessin, den Wittelsbacher Herzog Ludwig. Einige Jahrzehnte später fiel mit dem Aussterben der Bogener Grafen die große Grafschaft Bogen mitsamt dem weiß-blauen Wappen endgültig an die Wittelsbacher.
Seitdem steht das Rautenemblem vom Bier über den Automobilbau bis hin zum Fußball für Qualität und Eigenständigkeit des Freistaates. Durch diese Hochzeit wurde also das weiß-blaue Adelswappen weltweit zum Erkennungszeichen für Bayern.

2004 haben mit Stolz die Stadt Bogen „als Wiege” und der Landkreis Straubing-Bogen „als Heimat des bayerischen Rautenwappens” mit einem Festjahr des 800-jährigen Jubiläums gedacht. Das Bogener Herzogspaar präsentiert seither die weiß-blaue Herkunft des bayerischen Wappens. In ihrem Gefolge: Adel, Geistlichkeit, Ritter, Bürger, Bauern, Leibeigene und eine Fanfarengruppe. Die Mitwirkenden, Erwachsene wie Kinder, stammen allesamt aus Bogen und dem Landkreis Straubing-Bogen. Im wirklichen Leben Beamte, Handwerker und Angestellte, Landwirte, Schüler und Rentner haben alle große Freude daran, einmal in eine Rolle des 13. Jahrhunderts schlüpfen zu dürfen. Die Kostüme sind allesamt Original getreu geschneidert.

Die Mitaltergruppe der Stadt Bogen besteht aus:

Herzogspaar Gräfin Ludmilla und Herzog Ludwig mit Beichtvater
Fanfaren und Trommler des Spielmannszuges Oberalteich
Mitglieder des Stadtrates Bogen mit Bürgermeister Franz Schedlbauer
Verwaltung der Stadt Bogen mit Freunden und Bekannten
(Adelsdamen und Herren der Degenberger, Frammelsberger, Steinberger, Nußberger, Poschinger, Haibeck)

Standarte mit Träger, Taferl Beschreibung der Gruppe mit Träger, Rautenfahnen mit Träger
 

Ansprechpartner

Stadt Bogen - Rathaus

Stadtplatz 56
94327 Bogen

  • Tel. 09422/505 - 0
  • Fax. 09422 505 - 182
  • info(at)bogen.de
  • www.bogen.de
  • Montag bis Freitag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
    Donnerstag: 13:30 Uhr bis 18:00 Uhr

  • Besucherparkplätze sind am Stadtplatz (mit Parkscheibe max. 2 Stunden) sowie am Rathaus vorhanden.

  • barrierefrei
  • Das neue Rathaus

6. Bogener Rautentage – das besondere Mittelalterspektakulum im Europapark Bayern-Böhmen vom Freitag, 19. – Sonntag, 21. Juni 2020

- Ein Erlebnis für die ganze Familie bei freiem Eintritt

Seid gegrüßt, Ihr Fremden, Freunde und Besucher,

Bereits zum wiederholten Male verwandelt sich unser Europapark in eine beeindruckende, mittelalterliche Kulisse.

Geschichtlicher Hintergrund des Festes ist die Hochzeit der Bogener Gräfin Ludmilla mit dem Wittelsbacher Herzog Ludwig I. von Bayern im Jahre 1204. Diese Heirat war das Fundament für die Rauten im bayerischen Staatswappen. Darum darf sich auch die Stadt Bogen, die Wiege des Bayerischen Rautenwappens nennen.

Dieses mittelalterliche Fest soll einen Einblick in das Leben im 12./13. Jahrhundert geben und Sie in die Zeit des Mittelalters entführen. Speis und Trank, spektakuläre Kämpfe, Gaukler und Händler erwarten die ganze Familie.

Lassen Sie sich vom besonderen Ambiente des Parks verzaubern und genießen sie ein 3-tägiges „Mittelalterspektakulum“ für die ganze Familie bei freiem Eintritt.


ERLEBEN SIE bei freiem Eintritt

  • einen Mittelaltermarkt mit über 60 Händlern und Handwerkern aus Deutschlang, Österreich, Tschechien, Polen und der Ukraine.
  • ein Lagerleben mit 35 Lagergruppen aus den verschiedensten Mittelalterepochen
  • Falkner Vorführungen, Modenschau, Gaukelei, Prangerungen,
  • Zwei hochkarätige Feuershows am Freitag und Samstag Abend
  • Eine Feldschlacht am Samstag Nachmittag, Schaukampftheater, Waffenschau,
  • Ein Bogenturnier, Kinder - Armbrustschießstand,
  • Ein großes Kinderprogramm mit Kinderschminken, Karussell, mittelalterliches Puppenspiel, Holzwurmzirkus, Knappen Schule, Kinder-Armbrustschießen
  • Ein 4-Länder-Cup im Vollkontakt Schwertkampf mit Kämpfern aus Deutschland, Italien, Österreich und der Schweiz
  • mittelalterliche Tanzgruppen, vier mittelalterliche Musikgruppen
  • Mittelalterkonzerte am Freitag und Samstag mit FURUNKULUS – die Spielleut der Ewigkeit bei freiem Eintritt
  • Kutschenfahrten,
  • Mittelalterliche Schmiede
  • Auftritte der Mittelaltergruppe Bogen (Herzogspaar Gräfin Ludmilla und Herzog Ludwig mit Gefolge) beim Einzug am Freitag (18 Uhr) und Hochzeitsmahl am Sonntag (12 Uhr)
  • mittelalterliches Essen und Trinken uvm.
    Änderungen vorbehalten !!!
     
    Öffnungszeiten:
    Freitag 17.00 – 23.00 Uhr, Samstag, 12.00 – 23.00 Uhr, Sonntag, 10.00 – 18.00 Uhr
    Weitere Informationen beim Veranstalter:
    Stadt Bogen: Tel. 09422/505-0, Fax: 09422/505182, info@bogen.de,
    www.bogener-rautentage.de  oder im Facebook
  • Bogner Rautentage
  • Bogner Rautentage