Vorträge und Infoabende für die Öffentlichkeit

Mit dem Eintritt in die Grundschule machen die Kinder einen großen Schritt in Richtung Selbstständigkeit, auch in den digitalen Medien. Sie lernen Lesen und können das Internet, Smartphone und den Computer jetzt für sich nutzen. Dort warten aber nicht nur Informationen, Spiele und Spaß, sondern auch Risiken wie Kostenfallen, Kontakt mit Fremden oder ungeeignete Inhalte. Der Elternabend zeigt, warum man die Kinder trotz allem nicht von digitalen Medien fernhalten muss und wie Medienerziehung im Alltag aussehen kann. Damit man den Satz „Mama, Papa, ich will ein Smartphone“ nicht mehr fürchten muss.

Termin: 14.10.2021, 18:30 - 20:00 Uhr

Ort: Haus der Begegnung

Referentin: Sabine Seidenfuß M.A. Kinder- und Jugendmedien; Präventionsfachkraft mit Schwerpunkt Medienpädagogik im Landratsamt Straubing-Bogen

Digital dabei – Einführung in Videotelefonie für Menschen mit Schwerhörigkeit

Durch die Corona-Pandemie haben sich unsere Kommunikationsformen verändert. Statt persönlichen Treffen heißt es immer öfter: lass uns ein Online-Meeting machen.

Dieses führt zur enormen Umstellung, fehlende Erfahrung im Umgang mit PC und digitalen Programmen verhindert den Zugang zu den neuen Wegen der Kommunikation.

Liegt eine Hörbehinderung vor, wird das Videotelefonat mit Freunden oder die Teilnahme an einer digitalen Veranstaltung zu einer scheinbar unüberwindbaren Hürde.

Das muss nicht sein... Wie das funktionieren kann Frau Wagner, die Beraterin der Informations- und Servicestelle für Menschen mit Hörbehinderung aus Straubing, erklären. Mit den nützlichen Tipps, wie Sie mit Höreinschränkung erfolgreich bei digitaler Kommunikation mitmachen können, kann Neues gleich ausprobiert und geübt werden. Frau Wagner hat auch eine mobile FM-Anlage dabei, sodass schwerhörige Teilnehmerinnen und Teilnehmer problemlos hören und verstehen können.

Termin: 11.11.2021 um 19 Uhr

Ort: Haus der Begegnung

Um Voranmeldung wird gebeten.