Förderung der Artenvielfalt durch die Stadt Bogen

    Foto: Hans Laumer

    Zur Förderung der Artenvielfalt leistet auch die Stadt Bogen ihren Beitrag. Deshalb hat der Bau-, Umwelt- und Stadtentwicklungsausschuss am 29.01.2020 in seiner Sitzung folgendes beschlossen: Die Stadt Bogen stellt auf Basis des Kulturlandschaftsprogramms (KULAP) in einem Zeitraum von vorerst 3 Jahren einen jährlichen Gesamtbetrag in Höhe von 3.000,00 € zur (Re-)Finanzierung entsprechender Saatgutkosten für die Landwirtschaft zur Verfügung. Die Inanspruchnahme ist pro Person auf 700,00 € jährlich begrenzt und kann unter Vorlage der entsprechenden Rechnung und Bestätigung des örtlich zuständigen Jagdpächters bei der Stadtkasse der Stadt Bogen beantragt werden.

    Alle Nachrichten