ILE nord 23 fördert Kleinprojekte

    Bis zum Freitag, 17. Februar, kann man sich wieder für das Regionalbuget 2023 der ILE nord23 bewerben.

    Insgesamt werden im Rahmen dieser Förderung für Kleinprojekte 100 000 Euro vergeben. Vom Amt für Ländliche Entwicklung werden 90 000 Euro bezuschusst, die restlichen 10 000 Euro werden durch die 23 ILE-Gemeinden finanziert.

    Als Kleinprojekte gelten alle Maßnahmen, die eine Nettosumme von 20000 Euro nicht überschreiten. Dazu zählen unter anderem Projekte zum bürgerschaftlichen Engagement, Verbesserung der Lebensverhältnisse der ländlichen Bevölkerung, Umsetzung von ländlichen Infrastrukturmaßnahmen und Belange des Natur-, Umwelt- und Klimaschutzes.
    Die eingereichten Projekte können mit bis zu 80 Prozent der Nettokosten, jedoch maximal mit 10000 Euro bezuschusst werden.
    Die eingereichten Projektanfragen werden von einem Entscheidergremium anhand eines Punkteschemas gesichtet und ausgewertet.
    Die Förderanfragen können bis zum 17. Februar im Tourismusamt Neukirchen eingereicht werden.
    Informationen und das Bewerbungsformular sind unter www.ile-nord23.eu zu finden oder können bei den Gemeinden der ILE nord23 angefragt werden.

    Die wichtigsten Unterlagen finden Sie hier: 

    Förderanfrage für ein Kleinprojekt
    Merkblatt
    Regional-Budget_Aufruf zur Einreichung der Förderanfragen für Kleinprojekte

     

     

    Alle Nachrichten