Flohmärkte am Festplatz in Bogen

Jeden 2. und 4. Samstag im Monat finden am Festplatz, Kotaustraße 12 in 94327 Bogen von 6 bis 13 Uhr Flohmärkte statt. Mehr Infos erhalten sie hier.

09.04.2022    23.04.2022
14.05.2022    28.05.2022
11.06.2022    25.06.2022
                      23.07.2022
13.08.2022    27.08.2022
10.09.2022    24.09.2022
08.10.2022    22.10.2022
12.11.2022     26.11.2022

 

                      25.03.2023
08.04.2023    22.04.2023
13.05.2023    27.05.2023
                      24.06.2023
                      22.07.2023
12.08.2023    26.08.2023
09.09.2023    23.09.2023
14.10.2023    28.10.2023
11.11.2023     25.11.2023

Die Standgebühr beträgt 12€
Auto, Kleiderständer, Tapeziertisch - jeder weitere Meter kostet 1€

Kinder mit Spielsachen stehen kostenlos
Die Platzordnung muss unbedingt beachtet werden. Für die Dauer des Marktes ist den Anweisungen des Veranstalters Folge zu leisten. Mit der Belegung des Platzes ist die Standgebühr zu entrichten. Meldepflichtige Waffen, nationalsozialistische Embleme sowie Waren, die gegen das Zoll- und Jugendschutzgesetz verstoßen, sind vom Verkauf ausgeschlossen. Der Veranstalter haftet nicht für Unfälle sowie Personen- und Sachschäden, steuerrechtliche oder gewerbliche Angelegenheiten. Dies gilt für Besucher und Anbieter. Für die Entsorgung von Unrat und Verpackungsmaterial ist der Verursacher selbst verantwortlich.

FLOHMARKT IN BOGEN
Jeden 2. und 4. Samstag im Monat am Festplatz, Kotaustraße 12 in 94327 Bogen von 06 bis 13 Uhr.

 

Die Standgebühr beträgt 12€
Auto, Kleiderständer, Tapeziertisch - jeder weitere Meter kostet 1€

Kinder mit Spielsachen stehen kostenlos
Die Platzordnung muss unbedingt beachtet werden. Für die Dauer des Marktes ist den Anweisungen des Veranstalters Folge zu leisten. Mit der Belegung des Platzes ist die Standgebühr zu entrichten. Meldepflichtige Waffen, nationalsozialistische Embleme sowie Waren, die gegen das Zoll- und Jugendschutzgesetz verstoßen, sind vom Verkauf ausgeschlossen. Der Veranstalter haftet nicht für Unfälle sowie Personen- und Sachschäden, steuerrechtliche oder gewerbliche Angelegenheiten. Dies gilt für Besucher und Anbieter. Für die Entsorgung von Unrat und Verpackungsmaterial ist der Verursacher selbst verantwortlich.