Kapelle St. Salvator mit Klause und Kerker Bogenberg

Seit dem 17. Jh. ist hier eine Einsiedelei belegt. Die Kapelle wurde 1413 in Holz und 1463 in Stein erbaut.1777 wurde Sie im Stil des Rokoko umgestaltet und Fenster in "Bassgeigenform" eingesetzt. Malereien werden F. X. Merz aus Bogen zugeschrieben. Hinter einem eisengitter ist eine Nachbildung des "Heilands mit der Schulterwunde" zu sehen. Das Original ist im Kreismuseum Bogenberg aufbewahrt.

Öffnungszeiten Pfarrbüro:

Dienstag von 9:00 bis 11:00 Uhr

Donnerstag von 15:30 bis 17:00 Uhr

Tel.: 09422-1546

Fax: 09422-6119

eMail: pfarramt-bogenberg@t-online.de

Stadt Bogen - Rathaus

Stadtplatz 56
94327 Bogen

  • Tel. 09422/505 - 0
  • Fax. 09422 505 - 182
  • info(at)bogen.de
  • www.bogen.de
  • Montag bis Freitag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
    Donnerstag: 13:30 Uhr bis 18:00 Uhr

  • Besucherparkplätze sind am Stadtplatz (mit Parkscheibe max. 2 Stunden) sowie am Rathaus vorhanden.

  • barrierefrei
  • Das neue Rathaus
© Stadt Bogen